Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.

Ratgeber und Selbsthilfe bei geschwächtem Immunsystem: Tipps für den Alltag



Mit einigen einfachen Tipps können Sie Ihrem Immunsystem helfen, sich gegen Krankheitserreger zur Wehr zu setzen:

Frauen beim gemeinsamen Saunabesuch © Thinkstock
  • Gehen Sie täglich an die frische Luft, egal bei welchem Wetter.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport.
  • Essen Sie viel Obst, Gemüse und Rohkost.
  • Vermeiden Sie überheizte Räume, im Schlafzimmer sollte die Raumtemperatur zwischen 16 bis 18 Grad Celsius liegen.
  • Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser, Tee oder Fruchtsaftschorlen pro Tag, so bleiben die Schleimhäute feucht und widerstandsfähig.
  • Duschen Sie kalt und warm im Wechsel. Der Aufwand ist minimal, der Effekt aber groß. Regelmäßige Wechselduschen regen den Kreislauf an und wirken positiv auf das Immunsystem. Einen ähnlichen Effekt erzielen Sie durch regelmäßige Saunagänge.
  • Schlafen Sie ausreichend.
  • Vermeiden Sie dauerhaft belastenden Stress.
  • Rauchen Sie nicht beziehungsweise hören Sie damit auf. Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie es nicht allein schaffen.

Autoren und Quellen
Weiterführende Themen